Talente

Home

Aktuelles

Juli 2016

Strahlende Kinderaugen und zufriedene Bewohnerinnen und Bewohner beim Mieterfest in der Bietigheimer Str. 17

Nachdem das Gebäude in der Bietigheimer Str. 17 nun grundsaniert und der angrenzende Neubau fertiggestellt ist, veranstaltete die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH für alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie Nachbarn ein Mieterfest.

Bei frisch Gegrilltem und kühlen Getränken konnten die Gäste das schöne Wetter genießen und sich austauschen. Damit bei den 28 dort lebenden Kindern keine Langeweile aufkam, war für ein Kinderunterhaltungsprogramm ebenfalls gesorgt.

Geschäftsführer Andreas Veit erklärte, dass mit diesem Projekt die WBL dringend benötigten und bezahlbaren Wohnraum geschaffen hat. Die Wohnungen werden zu moderaten Mieten angeboten. Diese betragen im Durchschnitt € 7,80 pro Quadratmeter und liegen somit deutlich unter dem Mittelwert des Mietspiegels von € 8,36 pro Quadratmeter. Möglich wurde das unter anderem durch den Zuschuss in Höhe von € 250.000.- aus dem Sanierungsgebiet Untere Stadt. Erster Bürgermeister Konrad Seigfried hob die wichtige Rolle der WBL für den sozialen Wohnungsbau hervor, den derzeit keine andere Gesellschaft in Ludwigsburg leistet.

Juni 2016

Der neue Hallo Nachbarn ist da!

Hallo Nachbarn - Ausgabe 02/2016

Geschäftsbericht 2015

Geschäftsbericht 2015

Juni 2016

Rund 300 begeisterte Besucher beim Tag der offenen Tür im Stadtteilzentrum Eglosheim

Am 04. Juni luden die Stadt Ludwigsburg und die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH alle Bürgerinnen und Bürger ein, das Stadtteilzentrum und seine Angebote bei einem „Tag der offenen Tür“ kennenzulernen.

Bei frisch Gegrilltem, leckerem Kuchen und kühlen Getränken empfing die Besucherinnen und Besucher ein buntes Rahmenprogramm. Das Café L´Ink, der Eglosheimer Backhausverein „BinE“ und viele weitere Projekte und Gruppen stellten ihre Arbeit vor. Damit bei den Kindern keine Langeweile aufkam, war für Spiel- und Bastelangebote gesorgt. Begleitet von den Jugendspielern der MHP Riesen, konnten Kinder bei einem Treffer in den Basketballkorb tolle Preise gewinnen.

„Miteinander statt allein - in kurzer Zeit hat sich das Stadtteilzentrum Eglosheim mit Stadtteilbüro und Café KarMA bestens etabliert und wird von unseren Mieterinnen und Mietern sowie der Bevölkerung aktiv genutzt“, so Herr Veit.

„Über die zahlreichen Gäste und die positive Resonanz“, freut sich Jeanette Wern als Leiterin der Einrichtung sehr. Ein großer Dank gilt auch den Ehrenamtlichen für die tatkräftige Unterstützung um das Stadtteilzentrum täglich am Laufen halten.

April 2016

Die WBL erhält für die Unterstützung des Schulfruchtprogramms an der Hirschbergschule sowie an der Eberhard-Ludwig-Schule eine Urkunde

Urkunde Unterstützung Schulfruchtprogramm

April 2016

Der neue Hallo Nachbarn ist da!

Hallo Nachbarn - Ausgabe 01/2016

April 2016

Ein Raum für Kinder – Wohnungsbau Ludwigsburg unterstützt den Ludwigsburger Kinderclub zum elften Mal in Folge.

Die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH (WBL) spendet zum elften Mal in Folge 8.000 € an den Luki Club in Ludwigsburg.

Der LUKI-Club, die kostenlose Ludwigsburger Kinderbetreuung ist eine Initiative des LUIS e.V. und der Stadt Ludwigsburg. In den Räumen am Marktplatz 13 werden Kinder von 8 Wochen bis 8 Jahren von ausgebildeten Erzieherinnen bis zu zwei Stunden kostenlos betreut, während die Eltern ihre Einkäufe und Erledigungen in der Ludwigsburger Innenstadt tätigen.

Aufgrund des Engagements der Sponsoren wie der WBL, stellt diese tolle Einrichtung ein Mehrwert für Familien, Kinder und den Einzelhandel in Ludwigsburg dar.

„An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die WBL und alle Unterstützer, die fleißig unsere zahlreichen Spendendosen füllen und somit den Fortbestand des LUKI-Clubs garantieren“, so Frau Dörken vom LUIS e.V..

März 2016

Erste kostenlose Informationsveranstaltung für Wohnungseigentümer

Die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH (WBL) feierte am 15. März Ihre erste Informationsveranstaltung für Wohnungseigentümer im Reithaus des Film- und Medienzentrum Lud-wigsburg.
Nach der offiziellen Begrüßung durch WBL-Chef Herrn Andreas Veit und WEG Verwalter Herrn Matthias Priebe, hielt im Anschluss Rechtsanwalt Stephan Volpp einen interessanten Vortrag. Der Fachanwalt für Miet- und Eigentumsrecht sowie Justiziar des Verbandes der Immobilienverwalter Baden-Württemberg e.V. referierte über die aktuelle Rechtsprechung im Wohnungseigentumsrecht.

Geladen waren alle Eigentümer, welche einen Gast mitbringen konnten, dessen Wohnanlage nicht von der WBL verwaltet wird. Es bestand die Möglichkeit Fragen zu stellen oder über eigene Erfahrungen zu berichten.

Im Anschluss gab es für die Besucher Gelegenheiten bei einem Abendimbiss mit Mitarbeitern der WBL sowie mit Herrn Volpp persönliche Gespräche zu führen. Die Themen reichten von der schwäbischen Kehrwoche bis hin zu baulichen Veränderungen.

Februar 2016

Die WBL erhält für ihr Modell "Fair Wohnen" im Rahmen des Wettbewerbs "Deutscher Bauherrenpreis 2016 Neubau" eine besondere Anerkennung

Am 17. Februar wurden aus insgesamt 141 eingereichten Projekten, jeweils zehn mit dem Bauherrenpreis und dem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Die Ehrung gilt im Bereich des Wohnungsbaus als wichtigste bundesweite Auszeichnung.

Die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH (WBL) war mit ihrem 2013 fertiggestellten „Fair Wohnen“-Neubauprojekt „In den Sonnengärten“ in Grünbühl-Sonnenberg nominiert.
Anstelle eines ehemaligen US-Militär-Wohnblocks erstellte die WBL ein Quartier mit insgesamt 43 modernen Mietwohnungen. Die Mieten passen sich den Einkommensverhältnissen der Bewohner an. Ein Teil der Wohnungen wird nach dem von der WBL konzipierten „Fair Wohnen“-Modell vermietet. In diesen Wohnungen liegen die Mieten bis zu zwei Euro pro Quadratmeter unterhalb des Mietspiegels. Damit werden Neubauwohnungen zu erschwinglichen Mietpreisen für Haushalte, die es auf dem freien Wohnungsmarkt schwer haben, geschaffen. Steigt das Haushaltseinkommen steigt auch die Miete, so dass eine Fehlbelegung ausgeschlossen ist. Gleichzeitig wird durch das Angebot attraktiver und hochwertiger Wohnungen ein guter sozialer Mix erreicht.

Die hochkarätig besetzte Jury würdigte in ihrem Fazit die architektonische Qualität des vielfältigen Wohnungsangebots sowie insbesondere den Mut, dieses innovative Wohn-Modell umzusetzen.

„Mein Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung dieses Modells sowie dem Aufsichtsrat für das entgegengebrachte Vertrauen“ so Wohnungsbauchef Andreas Veit.

Januar 2016

Eröffnung des Stadtteilzentrums in der Karl-Massa-Straße in Eglosheim

Das Stadtteilzentrum für Eglosheim wurde am 13. Januar feierlich vom ersten Bürgermeister Konrad Seigfried und WBL-Geschäftsführer Andreas Veit eröffnet. In enger Kooperation haben die Stadt Ludwigsburg und die Wohnungsbau Ludwigsburg (WBL) einen attraktiven Ort der Begegnung mit ungezwungener Atmosphäre und vielfältigen Angeboten geschaffen.

Es entstand auf 180 Quadratmetern viel Raum für das Stadtteilbüro, Bewohnercafé sowie diverse Gruppen- und Spielräume. Zahlreiche Gäste konnten sich bei der Eröffnung von dem neuen Ort des Kennlernens, des Lernen – Voneinander und Miteinander sowie des Miteinander Lebens überzeugen.
„In unserem ehemaligen WBL-Büro ist nun eine barrierefreie Einrichtung entstanden in denen sich alle Generationen und Nationen begegnen können. Getreu dem Motto „Menschen treffen Freunde finden“, können soziale Kontakte geknüpft werden. Auch unsere zahlreichen Mieter in Eglosheim freuen sich auf das neue Zentrum.“, erklärt WBL-Chef Andreas Veit.

Bei der Eröffnung wurde erstmals der Name des Cafés verkündet und die Beschilderung enthüllt. In einer Online-Abstimmung wurden aus drei Vorschlägen der Name KarMa gewählt (nach der Adresse Karl-Massa-Straße). Das Angebot reicht vom Mittagstisch über interkulturelle Kochtreffs bis zum inklusiven Caféangebot von Tragwerk e.V..
Ehrenamtliche stemmten den Umzug und halten das Stadtteilzentrum durchgängig von 10 bis 17 Uhr am Laufen. Dienstags und donnerstags wird dort nun ein sehr günstiger Mittagstisch serviert. Das ehrenamtliche Angebot reicht außerdem vom „Loko“, welche auf dem Weg der Mediation Nachbarschaftskonflikte lösen über Paten die Kinder fördern bis hin zu Kurse wie z.B. „Medien im Alter“.
Diese Angebotsstrukturen werden laufend bedarfs- und interessenorientiert ausgebaut und von der WBL finanziell unterstützt.