Talente

Home

Aktuelles

Januar 2016

Eröffnung des Stadtteilzentrums in der Karl-Massa-Straße in Eglosheim

Das Stadtteilzentrum für Eglosheim wurde am 13. Januar feierlich vom ersten Bürgermeister Konrad Seigfried und WBL-Geschäftsführer Andreas Veit eröffnet. In enger Kooperation haben die Stadt Ludwigsburg und die Wohnungsbau Ludwigsburg (WBL) einen attraktiven Ort der Begegnung mit ungezwungener Atmosphäre und vielfältigen Angeboten geschaffen.

Es entstand auf 180 Quadratmetern viel Raum für das Stadtteilbüro, Bewohnercafé sowie diverse Gruppen- und Spielräume. Zahlreiche Gäste konnten sich bei der Eröffnung von dem neuen Ort des Kennlernens, des Lernen – Voneinander und Miteinander sowie des Miteinander Lebens überzeugen.
„In unserem ehemaligen WBL-Büro ist nun eine barrierefreie Einrichtung entstanden in denen sich alle Generationen und Nationen begegnen können. Getreu dem Motto „Menschen treffen Freunde finden“, können soziale Kontakte geknüpft werden. Auch unsere zahlreichen Mieter in Eglosheim freuen sich auf das neue Zentrum.“, erklärt WBL-Chef Andreas Veit.

Bei der Eröffnung wurde erstmals der Name des Cafés verkündet und die Beschilderung enthüllt. In einer Online-Abstimmung wurden aus drei Vorschlägen der Name KarMa gewählt (nach der Adresse Karl-Massa-Straße). Das Angebot reicht vom Mittagstisch über interkulturelle Kochtreffs bis zum inklusiven Caféangebot von Tragwerk e.V..
Ehrenamtliche stemmten den Umzug und halten das Stadtteilzentrum durchgängig von 10 bis 17 Uhr am Laufen. Dienstags und donnerstags wird dort nun ein sehr günstiger Mittagstisch serviert. Das ehrenamtliche Angebot reicht außerdem vom „Loko“, welche auf dem Weg der Mediation Nachbarschaftskonflikte lösen über Paten die Kinder fördern bis hin zu Kurse wie z.B. „Medien im Alter“.
Diese Angebotsstrukturen werden laufend bedarfs- und interessenorientiert ausgebaut und von der WBL finanziell unterstützt.